Gemeinsam Gesund
Online-Kongress 2022

10.-.16. Juni 2022

Dr. Joachim Mayer-Brix Teil 2
AUDIO -

Wenn dir das Interview gefallen hat,
informiere deine Freunde in den Sozialen Netzwerken.

Dr. Joachim Mayer-Brix Teil 2
HNO-Arzt und Homöopath aus Leidenschaft & Buchautor
Thema des Interviews:
Grenzen erweitern - die heilsame Verbindung von konventioneller Medizin und Homöopathie.

Teil 2 von 2

HNO-Arzt mit dem Schwerpunkt HNO Erkrankungen bei Kindern, Homöopathie und Naturheilverfahren,auditive Wahrnehmungsstörungen. Er gilt im deutschsprachigen Raum als Facharzt mit der größten Kompetenz und Erfahrung in der homöopathischen Behandlung von HNO-Erkrankungen. Sein richtungsweisendes Lehrbuch „Klassische Homöopathie in der HNO-Heilkunde“ erscheint im Herbst 2022 im Unimedica Verlag. In seiner vielfrequentierten Facharztpraxis in Erlangen zeigt er seit mehr als 25 Jahren auf, wie sehr sich Behandlungsmöglichkeiten durch die Verbindung von konventioneller Medizin und fundiert praktizierter Homöopathie zum Wohle der Patienten erweitern können. Als Dozent in der homöopathischen Gemeinschaft ist es ihm besonders wichtig, auf die große Bedeutung einer gründlichen klinischen Diagnose für homöopathische Behandlungen verschiedenster Beschwerden hinzuweisen.

5 Kommentare

  • Josef

    Sichtbar gut dokumentierte Wirkung des homöopathischen Teils der Medizin. Förderlich für die Patienten und deren Gesundheit. Ein toller Arzt der diese Heilkunst beherrscht. Gut zu wissen vielen lieben Dank Dr. med. Joachim Mayer Brix und auch an Barbara Stelzer die unsere Sicht als Patienten vertritt. Absolut Sehenswert!

  • Manfred S.

    sehr informativ. vielen dank.

  • Anja

    Sehr gutes Interview mit einer wertvollen Differenzierung ausgewählter homöopathischer Mittel. Vielen Dank dafür!

  • Ein tolles Interview mit einem tollen Arzt! Vielen Dank, sehr informativ!

  • Ganz herzlichen Dank an Dr. Mayer-Brix, dass er seinen großen Erfahrungsschatz mit uns teilt und zeigt, was Homöopathie, wenn sie richtig angewendet wird, bewirken kann.
    Danke auch an Barbara Stelzer für das toll Interview. Heidrun

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.